Willkommen in der Welt der Numerologie

Menue

Wusstest du schon ...

... dass der heutige Tag, Sonntag, der 21.07.2019, die universelle Tageszahl 4 hat?


Sie müssen lästigen Papierkram erledigen, etwas reparieren oder die Wohnung aufräumen? Tun Sie es heute.


Da ist was dran ...

Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort, und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort

Joseph von Eichendorf

Numerologische Berechnung der Herausforderungen

Die Herausforderungen zeigen an, welche Schwächen Sie besitzen und wie Sie die sich daraus ergebenden Hindernisse überwinden können. Die Herausforderungen errechnen sich aus dem Geburtsdatum und wechseln im Lauf des Lebens viermal. Die Dauer der einzelnen Perioden hängt vom Geburtsdatum ab.

Berechnung der Herausforderungen
  • Beispieldatum: 09.12.1950 = Schicksalszahl 9

  • Dauer der ersten Herausforderung: 36 - Schicksalszahl,
    also 36 - 9 = 27

  • Dauer der ersten Herausforderung: Ende des ersten Höhepunktes + 9, also 27 + 9 = 36

  • Dauer der ersten Herausforderung: Ende des zweiten Höhepunktes + 9, also 36 + 9 = 45

  • Dauerder ersten Herausforderung: Ende des dritten Höhepunktes bis zum Lebensende.

  • Die Herausforderungen selbst werden wie folgt ermittelt:

  • Erste Herausforderung: Von der einstelligen Grundzahl des Monats wird die einstellige Grundzahl des Tages subtrahiert. Ist die Grundzahl des Monats kleiner als die Grundzahl des Tages, dann wird von der Grundzahl des Tages die Grundzahl des Monats abgezogen:

  • Einstellige Grundzahl für Dezember: 1 + 2 = 3
  • Einstellige Tagesgrundzahl subtrahieren: 9 - 3 = 6
  • Die erste Herausforderung hat den Wert 6.

  • Zweite Herausforderung: Zur Berechnung werden die einstellige Grundzahl des Tages und die einstellige Grundzahl des Jahres herangezogen. Von der größeren der beiden Zahlen wird die kleinere abgezogen.
    9 - 6 = 3

  • Dritte Herausforderung: Die Differenz der beiden ersten Herausforderungen: 6 - 3 = 3

  • Vierte Herausforderung: Die einstellige Grundzahl des Monats wid von der einstelligen Grundzahl des Jahres subtrahiert: 6-3 = 3